secutex Sorten & Oberflächen

secutex „Prallschutz“ Vielseitiger Alleskönner

 

secutex-Prallschutz ist ein Polyurethan-Elastomer mit besonderen physikalischen, chemischen und mechanischen Eigenschaften und die Prallschutzsorte, welche im Großteil des Produktsortimentes Verwendung findet. Prallschutz-Produkte werden in der Industrie als Lärm- und Materialschutz überall dort eingesetzt, wo Produkte und Lasten durch ihr Eigengewicht oder in Verarbeitungsprozessen Schaden nehmen könnten.

Exakte Formteile

secutex-Prallschutz kann in nahezu jede Form gebracht werden. Die hauseigene Konstruktion und der CNC-gestützte Formenbau lässt zusammen mit unseren Anwendungstechnikern die passende Lösung entstehen.

Effizient reproduzierbar

Prallschutz-Formteile sind schnell und kosteneffizient herstell- und reproduzierbar. Der Herstellungsprozess bietet viele Vorteile. So entfallen wiederholgenaue Bohrungen, wie sie für die Montage benötigt werden. Bolzen oder andere Komponenten werden einfach eingegossen
(s. Bild rechts).

Optimal abgestimmt

In verschiedenen Härtegraden vorhanden, kann das Dämpfungsmoment des Prallschutzes optimal an die Oberflächenbeschaffenheit des jeweiligen Produktes angepasst werden.
Werden die verschiedenen Prallschutz-Sorten kombiniert, addieren sich ihre Produkteigenschaften zu neuen Produkten, die oftmals neue Wege in der Verarbeitung zulassen – ein Wettbewerbsvorteil für viele unsere Kunden.

secutex „Heat“ Hitzebeständiger Prallschutz

Für die warme Verarbeitung

Nichteisenmetalle, wie Gold, Kupfer oder Mes-sing, werden bei der Verarbeitung warm und haben eine empfindliche Oberfläche. Mit secutex-Heat beschichtete Rollen und Walzen schützen die Stangenware in der Produktion, Abrieb und Laufspuren werden zuverlässig vermieden.

Einsatztemperatur bis 150°C

Über die positiven mechanischen und chemischen Eigenschaften hinaus ist secutex-Heat ein Elas-tomer-Werkstoff für Einsatztemperaturen bis max. 150°C.

Einsatztemperatur bis 180°C

Optional kann „Heat“ mit der „Vitrum“-Faser veredelt werden. Dadruch steigt die Einsatztemperatur sogar auf max. 180°C.

secutex „Soft“ und „SoftPad“ Prallschutz mit hohem Dämpfungswert

Schaum mit unterschiedlichen Härtegraden

„secutex-Soft“ ist in sich stabil aber dennoch dämpfungsaktiver Schaum in unterschiedlichen Schaumhärten. Das offenporige Material wird zusammen mit secutex-Prallschutz verarbeitet.
So werden Prallschutz-Komponenten hergestellt, die leicht zu montieren und besonders verschleißfest sind, ohne dabei ihren hohen Dämpfungswert einzubüßen.

Schaumkern mit geschlossener Oberfläche

Der offenporige Schaumkern von „secutex-SoftPad“ ist von einer geschlossenen Außenhaut überzogen. So können Flüssigkeiten oder Schmutzpartikel nicht eindringen, während das Material einen sehr hohen Dämpfwert besitzt. Es passt sich flexibel an die Kontur der Last an.

Innen weich, außen robust

„secutex-Soft“ und „secutex-SoftPad“ kann als Formteil hergestellt werden (z.B. für Bootsauflagen, Auflageflächen für Rotorblätter). Befestigungsbohrungen und Gewindebolzen werden, wie beim Prallschutz üblich, direkt eingegossen. Die gelieferten Bauteile können dann sofort montiert werden.

Auf die Oberfläche kommt es an

secutex-Prallschutz kann mit verschiedenen Oberflächen-Ausführungen hergestellt werden. Dies ist wichtig, für besondere Einsätze unter Wasser-, Öl- oder Eiseinfluss.

 

  • SSS_Datenblatt_Prallschutzsorten_Oberflächen

Kontaktieren Sie uns!

SpanSet secutex Sicherheitstechnik GmbH
Am Forsthaus 33
52511 Geilenkirchen, Deutschland

Telefon +49 2451 48 45 73 0
Telefax +49 2451 48 45 73 119

 

: