Die ,,Scharfe Kante"

Der Schutz gegen „Scharfe Kanten“

 

Neben äußeren Faktoren, wie Temperatur, chemischer Umgebung und mechanischer Beanspruchung, ist die „Scharfe Kante“ nach wie vor eine der Hauptursachen für Schäden am Anschlagmittel selbst und damit eine häufige Unfallursache.
Die meisten Beschädigungen an scharfen oder rauen Kanten entstehen durch die Bewegung der Last quer zum Anschlagmittel. Ist die Kante „Scharf“, kann sie das Anschlagmittel im schlimmsten Fall durchtrennen.
Schiebt sich die Last in seitliche Richtung, entsteht eine schneidende Bewegung an der Kante. Vergleichbar mit der Klinge eines Messers, kann die Kante die Fasern des textilen Anschlagmittels durchtrennen.
Bei Lasten mit einer „Scharfen Kante“ oder mit einer aufrauend wirkenden Oberfläche ist zum Schutz des textilen Hebebandes ein Schutz-schlauch oder eine Festbeschichtung zu verwenden.

 

Kontaktieren Sie uns!

SpanSet secutex Sicherheitstechnik GmbH
Am Forsthaus 33
52511 Geilenkirchen, Deutschland

Telefon +49 2451 48 45 73 0
Telefax +49 2451 48 45 73 119

 

: