Wirkungsweisen von Prallschutz

Wo Kräfte aufeinander stoßen, werden Materialien meist ungewollt in Mitleidenschaft gezogen. Aufprallschäden an Waren und Inventar entstehen oft durch Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit, Leichtsinn, unsachgemäßes Handling oder mangelnde Schutzeinrichtungen. secutex-Prallschutz wirkt überall dort dämpfend, wo Produkte durch ihr Eigengewicht oder das Handling beschädigt werden können. Zusätzliche Schäumungen oder Hohlkammern, die sich bei Belastung verformen, erhöhen den Dämpfungseffekt, wie z.B. bei secutex-Soft, secutex-SoftPad und secutex-Hohlprofil.

Anti-Rutsch-Effekt
secutex verhindert ein Ab- und Wegrutschen von Lasten beim Transport. Im Test bekam secutex gegenüber allen anderen vergleichbaren Materialien die besten Noten. secutex erfüllt nicht nur den Standard, sondern liegt über den als normgerecht geltenden Reibungskoeffizient-Werten.
Bei nassen oder öligen Flächen empfehlen wir secutex mit Strukturoberflächen. So wird der direkte Material-Kontakt wieder hergestellt.

Anti-Lärm-Effekt
Ca. 60% aller Berufskrankheiten können auf Lärm zurückgeführt werden. Schon kurze Pegelspitzen
über 140 db oder länger anhaltender Lärm von 70 db können das Gehör dauerhaft schädigen.
secutex-Prallschutz dämpft fallende Materialien, und andere Geräuschquellen an Kontaktflächen. Lärm kann deshalb erst gar nicht entstehen. Die aufwendige Isolierung von Anlagen ist nicht mehr notwendig.

Langzeiteffekt
secutex-Prallschutz verhält sich gegenüber Abrieb äußerst günstig. Extreme Schnittfestigkeit sichert extralange Gebrauchszeiten. Bei hoher Druckbelastung und starker Walkarbeit empfehlen wir höhere Materialhärten. secutex mit Gewebe- oder Glasfaserverstärkung weist eine noch höhere Verschleißfestigkeit auf als secutex ohne Armierung.

Kontaktieren Sie uns!

SpanSet secutex Sicherheitstechnik GmbH
Am Forsthaus 33
52511 Geilenkirchen, Deutschland

Telefon +49 2451 48 45 73 0
Telefax +49 2451 48 45 73 119

 

: